Robin (13), Karlsruhe

Feedback zum AuJA-Jahrestraining:

„Unser AuJA Programm verändert unser Leben: wir fangen an, das Leben zu lieben. Unser Sohn wird akzeptiert und geliebt mit allen seinen Stereotypen.
Er wird zu nichts mehr gezwungen und trotzdem macht er (wie schon lange nicht mehr) meistens die Spiele mit, die wir ihn vorschlagen oder er initiiert welche. Wir haben Freude dabei und die tut so gut. Wir lernen seine passiven Phasen zu genießen.
Er fängt an Menschen zu vertrauen, er lässt sich vom Zahnarzt behandeln, macht beim EEG mit und lässt sich von Ärzten untersuchen. Das war früher nicht möglich, er hatte sehr viel Angst.
Es ist das erste Mal, dass unsere ganze Familie an einem Programm mitmacht und das verbindet uns. Bei jedem Beratungsgespräch wird gefragt wie es mir geht, wie ich mich fühle. Das ist neu für mich und sehr wichtig, seit dem wir das AuJA machen, bin ich nicht krank geworden, im Gegenteil, ich fühle mich voller Leben und Energie.
Ich bin sehr glücklich und dankbar für unser AuJA Programm.“

Isabel, Karlsruhe, Mutter von Robin (13)

Diagnose: frühkindlicher Autismus

Videoauschnitte aus Robins AuJA-Jahrestraining: